OsnaBRÜCKE e.V. und L+T Club unterstützen Osnabrücker Tafel

Mit insgesamt 12.000 Euro unterstützen der Verein OsnaBRÜCKE e.V. und der L+T Club die Osnabrücker Tafel. Damit finanzierte die Hilfseinrichtung für bedürftige Menschen eine dringend benötigte neue Gefrierzelle für die Lebensmittel, die sie täglich ausgibt.

Je 6.000 Euro spendeten der L+T Kundenclub und die OsnaBRÜCKE für die dringend benötigte Anschaffung. Täglich sammeln die acht Fahrer der Tafel circa 7 Tonnen Lebensmittel von Sponsoren ein und bringen diese zur Zentrale beziehungsweise zu den sieben Außenstellen. Dabei legen die tafeleigenen Fahrzeuge rund 550 Kilometer pro Tag zurück. Über circa 250 ehrenamtliche Helfer sortieren und verteilen die Lebensmittel und versorgen damit mehrere hundert bedürftige Familien und Alleinstehende. Hermann Große-Marke von der Osnabrücker Tafel: „Es gibt in Osnabrück und Umgebung viele Menschen, die zum Beispiel durch Verlust des Arbeitsplatzes, Krankheit, Scheidung, knappe Rente oder Integrationsprobleme in finanzielle Not geraten sind. Sie müssen oft am Essen sparen, obwohl es in Deutschland Lebensmittel im Überfluss gibt. Ziel der Osnabrücker Tafel ist es daher, qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden, zu sammeln und an Bedürftige zu verteilen.“

Für die vorschriftsmäßige Lagerung der Lebensmittel sorgt nun die neue Gefrierzelle, die 10 Quadratmeter groß ist. Jan Eisenblätter, 1. Vorsitzender der OsnaBRÜCKE e.V.: „Wir unterstützen soziale Projekte und Einrichtungen in unserer Region, die bedürftigen Menschen helfen. Die Osnabrücker Tafel ist – man muss sagen traurigerweise – eine notwendige Stütze für viele Menschen. Als wir hörten, dass die Tafel eine neue Gefrierzelle für ihre so wichtige Arbeit benötigt, wollten wir natürlich gerne etwas beisteuern.“ Bernhard Fischer, Leiter des L+T Kundenclubs, schließt sich Eisenblätter an: „Der L+T Kundenclub fördert ebenfalls Projekte in der Region und die Osnabrücker Tafel ist auf Zeit-, Sach- oder Geldspenden angewiesen. Da freuen wir uns, wenn wir helfen können.“ Während die OsnaBRÜCKE Gelder durch Spenden, Mitgliedsbeiträge oder Charity-Events sammelt, kommen die Spenden des L+T Clubs über die Kunden des Modehauses zustande, denn pro 100 Euro Einkaufswert, spendet L+T 1 Euro an soziale Projekte. Ralph Bajorath, Beiratsmitglied des L+T Clubs, kümmerte sich um die Realisierung des Förderprojekts für die Tafel. „Wir danken beiden Unterstützern sehr. Die Osnabrücker Tafel finanziert sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Daher brauchen wir viele gute Freunde und Förderer, um hilfsbedürftige Mitmenschen zu unterstützen. Sie sind alle herzlich willkommen bei uns“, so Edith Lücke von der Tafel.