2.500 Euro und drei Sofas für die Wärmestube

2.500 Euro und drei Sofas überreichte der Verein OsnaBRÜCKE mit Unterstützung der Firmen Dransmann und Bajorath an die Wärmestube (vorne v.l.n.r.: Jan Eisenblätter (1. Vorsitzender OsnaBRÜCKE e.V.), Diakon Joachim Meyer (Wärmestube); hinten v.l.n.r.: Mareike Helmers (Vorstand OsnaBRÜCKE e.V.), Matthias Dransmann, Dietmar Najorka (Firma Bajorath))
2.500 Euro und drei Sofas überreichte der Verein OsnaBRÜCKE mit Unterstützung der Firmen Dransmann und Bajorath an die Wärmestube (vorne v.l.n.r.: Jan Eisenblätter (1. Vorsitzender OsnaBRÜCKE e.V.), Diakon Joachim Meyer (Wärmestube); hinten v.l.n.r.: Mareike Helmers (Vorstand OsnaBRÜCKE e.V.), Matthias Dransmann, Dietmar Najorka (Firma Bajorath))

Verein OsnaBRÜCKE und Partner helfen

Einen symbolischen Spendenscheck über 2.500 Euro und drei Sofas überreichten der Verein OsnaBRÜCKE e.V. sowie die Firmen Dransmann und Bajorath an die Wärmestube des Bistums Osnabrück. Die OsnaBRÜCKE e.V. wollte die Einrichtung für Bedürftige nicht nur mit Geld und Zeit für Einkäufe unterstützen, sondern rief unter ihren Mitgliedern auch zu einer Sofaspende auf.

„Es freut uns sehr, dass die Aktion zeigt, dass die OsnaBRÜCKE wirklich funktioniert und Brücken in unserer Region baut“, so Jan Eisenblätter, der 1. Vorsitzende der OsnaBRÜCKE, eine Initiative der Wirtschaftsjunioren Osnabrück, bei der Übergabe. 2016 schüttete die OsnaBRÜCKE insgesamt knapp 50.000 Euro für soziale Projekte in Stadt und Landkreis Osnabrück aus. „Wir konnten der Wärmestube nicht nur finanziell dank vieler Spenden helfen den täglichen Bedarf an Lebensmitteln oder Wäsche für eine Weile zu decken, sondern auch noch dringend benötigte Sitzgelegenheiten besorgen.“ Der Aktion vorangegangen war ein Besuch des Vereins bei der Wärmestube. Hier berichtete Diakon Joachim Meyer von ihrer Arbeit und dass sie dringend neue Ledersofas benötigten, da die alten verschlissen waren. „Wir versorgen hier täglich 100 bis 150 bedürftige Menschen und das nicht nur mit Frühstück, Mittagessen und belegten Broten zum Mitnehmen für abends, sondern auch mit sanitären Einrichtungen oder Waschmöglichkeiten für Kleidung und bieten eben auch einen Aufenthaltsort mit Sofas und Fernsehen. Da brauchen wir immer wieder auch Möbelstücke, da diese stark im Gebrauch sind.“ Die Wärmestube ist seit Mai 1981 täglich geöffnet und wird von rund 60 Ehrenamtlichen unterstützt. Sie stellt jährlich circa 40.000 Mahlzeiten für Bedürftige zur Verfügung.

Spendenaktion per Newsletter und Facebook
Die OsnaBRÜCKE rief nach dem Besuch per Newsletter und über ihre Facebook-Seite unter ihren Mitgliedern zu Sofaspenden auf. Matthias Dransmann von der Firma Dransmann sowie Ralph Bajorath von der Firma Bajorath meldeten sich daraufhin mit passenden Spenden. Die OsnaBRÜCKE organisierte den Transport der drei Sofas zur Wärmestube, wo diese dankend in Empfang genommen wurden und sofort gegen die alten Stücke ausgetauscht wurden. Zusätzlich unterstützt die OsnaBRÜCKE in den nächsten Monaten mit Einkäufen im Wert von 2.500 Euro. „Diakon Meyer kann uns dann sagen, was gebraucht wird, und wir werden mithilfe unserer Mitglieder den Einkauf übernehmen“, berichtet Eisenblätter.